Die Mietspiegelkommission, eine Projektgruppe innerhalb der Kompetenzgruppe Wohnimmobilien, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hinweise zur Erstellung von qualifizierten Mietspiegeln zu erarbeiten. Ziel ist es, die Grundlage für qualitativ hochwertige, methodisch vergleichbare und damit rechtssichere Mietspiegel zu legen. Unter der Mitwirkung von Vertretern aus Wissenschaft und Praxis sollen so Standards für die Datenerhebung und Berechnung von Mietspiegeln entwickelt werden.

Mitglieder der gif Mietspiegelkommission

  • Prof. Dr. Harry Haupt, Universität Passau
    Harry Haupt ist Inhaber des Lehrstuhls für Statistik an der Universität Passau. Sein Forschungsschwerpunkt liegt, neben der Weiterentwicklung von modernen Methoden der semi- und nichtparametrischen Regression sowie der Analyse und Prognose komplex assoziierter Datenstrukturen, im Bereich der angewandten und computergestützten Statistik. Hierzu zählt auch die Preisbildung von Immobilien im Kontext regionalökonomischer Modelle.
  • Prof. Dr. Göran Kauermann, Ludwig-Maximilians-Universität München *)
    Göran Kauermann ist Inhaber des Lehrstuhls für Statistik und ihre Anwendungen in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Professor Kauermann erstellt seit 2013 gemeinsam mit Dr. Michael Windmann die Auswertungen für den Mietspiegel der Stadt München und hat mehrere Publikationen zum Thema Mietspiegel veröffentlicht.
  • Prof. Dr. Jürgen Kühling, Universität Regensburg
    Jürgen Kühling ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht, Universität Regensburg. Seit 2016 ist er zudem Mitglied der Monopolkommission. In der gif-Mietspiegelkommission verantwortet Professor Kühling die Bereiche Datenschutz- und Vergaberecht
  • Prof. Dr. Oliver Lerbs, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen und Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)
    Oliver Lerbs ist seit August 2018 Professur für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. Er ist weiterhin Research Associate des ZEW und leitete dort bis Mai 2018 kommissarisch den Forschungsbereich Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement. Dort verantwortete er verschiedene Forschungs- und Beratungsprojekte zum deutschen Wohnungsmarkt.
  • Dr.-Ing. Christian von Malottki, Institut Wohnen und Umwelt GmbH (seit 1.7.: BPD Bouwfonds Property Development) *)
    Christian von Malottki ist Projektleiter am Institut Wohnen und Umwelt. Das IWU erstellte in den letzten Jahren regelmäßig die Mietspiegel in vier Städten (Frankfurt, Darmstadt, Tübingen und Öhringen). Besondere Interessen bestehen in den Themenfeldern Integration energetischer Merkmale, Stichprobentheorie und Repräsentativität sowie Preiseinfluss der so genannten außergesetzlichen Merkmale. Dr. von Malottki ist außerdem als Sachverständiger für das Sachgebiet Mieten und Pachten vor Zivil- und Sozialgerichten tätig.
  • Dr. Johannes Promann, ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung GmbH*)
    Johannes Promann ist geschäftsführender Gesellschafter der ALP Institut für Wohnen und Stadtentwicklung GmbH in Hamburg und war von 2012-2016 Mitarbeiter der GEWOS GmbH. Aus diesen Tätigkeiten hat Herr Dr. Promann eine breite Erfahrung bei der Erstellung von Mietspiegeln. Er hat zudem an der Universität Stuttgart über die Berücksichtigung des Wohnwertmerkmals Lage in Mietspiegeln promoviert.
  • Prof. Dr. Gerd Ronning, Eberhard Karls Universität Tübingen
    Gerd Ronning war bis 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Statistik, Ökonometrie und Empirische Wirtschaftsforschung. Von 1995 bis 2004 war er zusätzlich Direktor des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen. Er hat zahlreiche Gutachten zu Mietspiegeln, insbesondere Regressionsmietspiegeln, im Auftrag der mit den jeweiligen Streitverfahren betrauten Gerichte verfasst und mehrere Artikel zu Regressionsmietspiegel veröffentlicht.
  • Prof. Dr. Christoph Schmid, Universität Bremen
    Christoph Schmid ist Direktor am Zentrum für europäische Rechtspolitik (ZERP) und Inhaber des Lehrstuhls für Europäisches Privat-, Wirtschafts-, Wirtschaftsverfassungsrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Bremen. Ein Forschungsschwerpunkt besteht in der rechtsvergleichenden Analyse des Immobilienrechts, insbesondere des Mietrechts, in Europa. Hierzu hat er zahlreiche Publikationen verfasst und herausgegeben.
  • Dr. Bernhard Schmidt, EMA-Institut *)
    Bernhard Schmidt ist Mitgründer und Leiter des EMA-Institutes, das sich seit 1992 mit der Erstellung von Mietspiegeln beschäftigt. Seit der Gründung wurden über 100 Mietspiegel erstellt. Dr. Schmidt hat an der Universität Regensburg in Regionalökonomie bei Prof. Dr. Walter Oberhofer promoviert. Gemeinsam mit Professor Oberhofer hat er das sogenannte "Regensburger Modell" entwickelt, das sich zu einem Standard-Regressionsmodell in der Mietspiegel-Erstellung etabliert hat. Er ist zudem Autor mehrerer Publikationen zum Thema Mietspiegel.
  • Dr. Carolin Schmidt, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)
    Carolin Schmidt ist am ZEW im Forschungsbereich Internationale Finanzmärkte und Finanzmanagement tätig und bearbeitet dort schwerpunktmäßig Beratungs- und Forschungsprojekte zu Immobilien, insbesondere Wohnimmobilien, sowie zu den Finanzen privater Haushalte. Ein Forschungsschwerpunkt besteht in den wirtschaftlichen Auswirkungen von Wohneigentum auf Privathaushalte und Volkswirtschaften.
  • Prof. Dr. Steffen Sebastian, Universität Regensburg und Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)
    Steffen Sebastian ist Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung an der IREBS International Real Estate Business School der Universität Regensburg. Er ist zudem Research Associate des ZEW und dort in immobilienbezogenen Forschungs- und Beratungsprojekten tätig.
    Seit 2017 ist er Vorsitzender der Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V.
  • Dr. habil. Manfred Stelter, ö.b.u.v. Sachverständiger für Mieten für Grundstücke und Gebäude
    Manfred Stelter ist seit 1998 als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Mieten für Grundstücke und Gebäude im eigenen Sachverständigenbüro tätig. Er ist u.a. Leiter der Fachgruppe Mietwertermittlung im Verband der Vereidigten Sachverständigen Berlin-Brandenburg, Mitglied im Gutachterausschuss für Grundstückswerte von Berlin sowie Mitglied der Mietspiegelrunde Berlin.
  • Prof. Dr. Michael Voigtländer, Institut der deutschen Wirtschaft (IW)
    Michael Voigtländer ist Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der deutschen Wirtschaft innerhalb des Wissenschaftsbereichs Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik. Darüber hinaus ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

*) Mietspiegelersteller sind in der Kommission als beratende Mitglieder ohne Stimmrecht tätig.

Mitgliederbereich

Projektgruppenleiter

 

Prof. Dr. Steffen Sebastian

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31, 93040 Regensburg
Tel: +49 (0) 941/9435081
Fax: +49 (0) 941/9435082

 

Michael Schlatterer

CBRE GmbH  | Director Market Intelligence VAS
Hausvogteiplatz 10, 10117 Berlin
Tel: +49 (0)30 726154156  
Fax: +49 (0)30 726154100