Akkreditierung immobilienwirtschaftlicher Studiengänge

Im Zuge des Bologna-Prozesses stellt die Akkreditierung von Studiengängen ein wesentliches Instrument zur Qualitätssicherung der Hochschulausbildung dar. Gegenstand des Akkreditierungsverfahrens ist die Beurteilung der Qualität von Lehre und Studium durch unabhängige Experten einer Akkreditierungsagentur („Peers“). Das vorliegende Papier möchte auf bestimmte Sachverhalte hinweisen, die aus Sicht der Hochschulen im Zusammenhang mit dem Akkreditierungsprozess wichtig erscheinen.

Stand Herbst 2011 - Kompetenzgruppe Akkreditierung

 

 

Produktnummer: AP-013-2010
PDF
0,00 €
für Mitglieder
0,00 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 19,00% MwSt.
Zurück