gif-CRES Consensus-Büromarktprognose 1/2022

Während das Umfeld der Immobilienmärkte von vielfältigen Risikofaktoren beeinflusst wird, ist der Blick auf die Büroimmobilienmärkte in der Gesamtschau von stabilen Erwartungen geprägt.

Stimmungsbasierte Daten spiegeln derzeit die vorherrschende Unsicherheit wider, die sich aus vielfältigen Ursachen ergibt. Auch die modellbasierten Vorhersagen, die in das Ergebnis der gif/CRES-Consensus-Büromarktprognose eingehen, zeigen aktuell den Einfluss des unsicheren Marktumfelds. Allerdings beschränkt sich dieser Einfluss bislang darauf, dass sich die Prognosen nicht mehr so positiv darstellen wie in der Vergangenheit. Ein Krisenszenario zeichnet sind hingegen nicht ab.

Dies zeigt sich nach den Berechnungen der Researcher vor allem durch einen Anstieg der Leerstandsquoten, während bis zum Ende des kommenden Jahres eher stabile Spitzenmieten und -renditen prognostiziert werden.

Produktnummer: CP-2022-1
PDF
0,00 €
für Mitglieder
0,00 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 7,00% MwSt.
Zurück