gif-CRES Consensus-Büromarktprognose 2/2018

Büro- und Investmentmärkte Deutschland: Positiver Ausblick ohne Euphorie

Die deutschen Bürovermietungs- und Investmentmärkte zeigen sich unverändert in sehr guter Verfassung. Besonders positiv sind die Vorhersagen für den Leerstandsabbau in Frankfurt und die Mietentwicklung in Berlin. Für das kommende Jahr sehen die Prognostiker in der aktuellen Herbstumfrage von gif e.V. und CRES eine abnehmende Dynamik. Insbesondere die Spitzenrenditen werden stabil bleiben. Daran ändern auch die positiven Prognosen für die Büromietmärkte in den Top-5-Standorten nichts: Die Leerstandsraten werden weiter sinken, die Spitzenmieten steigen. Unter dem Strich steigen damit auch die Kapitalwerte.

Die Kompetenzgruppe Immobilienmarkt-Research der gif und das Center for Real Estate Studies (CRES) an der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) führen halbjährlich Umfragen zur Prognose für die Spitzenmiete, die Spitzenrendite und den Leerstand an den deutschen Top-5-Standorten durch. Die Umfrage wird seit 2011 durchgeführt. An ihr beteiligen sich Research-Abteilungen deutscher und internationaler Immobilienunternehmen, u.a. Dienstleister, Bestandshalter und Kreditinstitute.

Produktnummer: CP-2018-2
PDF
0,00 €
für Mitglieder
0,00 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 19,00% MwSt.
Zurück