Subset 5.6 Grunddaten zur Gutachtenerstellung

Die  gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V. definiert mit der Richtlinie zum Immobilien-Daten-Austausch erstmals in einem Prozessmodell alle relevanten Prozesse, in denen zwischen den einzelnen Markteilnehmern der Immobilienwirtschaft ein Datenaustausch durchgeführt wird. Basierend auf dem Prozessmodell legt die gif alle erforderlichen Datenfelder für eine erfolgreiche Zusammenarbeit fest. Neben dem Prozessmodell wird auch ein hierarchisches Entitäten-Beziehungs-Modell (Entity-Relationship-Modell, ERM) vorgelegt, das eine klare Zuordnung von Mandant, Darlehen, Wirtschaftseinheit, Grundstück, Gebäude, Fläche/ Mieteinheit, Mietvertrag, Kondition, Gutachten und Projekten zu einzelnen Informationsobjekten vornimmt.

Zusätzlich zu der separat bestellbaren Richtlinie sind XML-Schemen (beziehungsweise XSD für XML-Schema-Definition) je Subset verfügbar, welche die Struktur der XML-Dokumente beschreiben. Alle zu berücksichtigenden Inhalte, Struktur- und Formatvorgaben sowie zulässige Ausprägungen werden über ein XML-Schema je Subset beschrieben.

Subset 5.6 Grunddaten zur Gutachtenerstellung

Dieses Subset dient der Übergabe aller erforderlichen Daten zur Immobilienbewertung. Diese werden vom Eigentümer, Portfolio Manager, Asset Manager oder Property Manager an den Wertgutachter geliefert. Der Wertgutachter erstellt anhand dieser Informationen das Gutachten. Bei den Gutachten kann in ein Erstgutachten, Nachbewertung und Verkehrswertgutachten unterschieden werden. Gegebenenfalls muss der Wertgutachter weitere Informationen von zuständigen Ämtern anfordern oder anderweitig recherchieren.

I.d.R. treten Eigentümer, Portfolio Manager, Asset Manager und Property Manager als Sender auf, die den Wertgutachter mit den entsprechenden Informationen versorgen.

-> Weitere Informationen

By means of this guideline on the exchange of real estate data, gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (Society of Property Researchers, Germany) sets out for the first time within a process model all the relevant processes involved in the exchange of data between the individual market participants in the real estate sector. Based on the process model, gif defines all the requisite data fields to ensure successful cooperation. In addition to the process model, a hierarchical entity relationship model (ERM) is also presented, which clearly assigns client, loan, economic entity, land, building, space/ rental unit, lease contract, term, expert reports, and projects to individual data objects.

In addition to the available guideline on the exchange of real estate date, XML schemas (or XSD for XML Schema Definition) form part of this guideline per subset, describing the structure of the XML documents. All content, structure and format specifications, and reliable attributes are described via an XML schema per subset.

Provision of basic valuation data

Within the scope of a property valuation, a range of data on an asset ("basic valuation data") is required by the various parties involved. This data is provided by the Owner, Portfolio Manager, Asset Manager, or Property Manager to the valuer. The valuer prepares the valuation report based on this data. When preparing the valuation report, a distinction can be made between an initial valuation, a re-valuation, and a fair market valuation.  Where necessary, the valuer must request further information from the competent offices or look for it elsewhere.

The Owner, Portfolio Manager, Asset Manager, and Property Manager generally act in the role of sender, providing the valuer with the corresponding data.

 

Produktnummer: RL-009-5.6-2018
Datei
0,00 €
für Mitglieder
58,31 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 19,00% MwSt.
Zurück