Definitionen zur Einzelhandelsanalyse

Die gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. veröffentlicht einen Definitionenkatalog für den Einzelhandel. Erarbeitet wurde das Werk von der gif-Kompetenzgruppe „Einzelhandel“, dem etwa 30 Experten aus verschiedenen Disziplinen und Branchen angehören, so z.B. Gutachter, Wissenschaftler, Marktforscher, Anwälte, Stadtplaner, Centermanager, Projektentwickler und Investoren. Das breite Spektrum der Kompetenzgruppenmitglieder gewährleistet eine praxisgerechte Darstellung der Vielzahl an Begriffen, die für den Einzelhandel relevant sind.


Die Definitionen zur Einzelhandelsanalyse wurden zusammengestellt für alle, die mit der Projektentwicklung, Bewertung und planerischen Beurteilung von Handelsimmobilien befasst sind oder sich an der gesellschaftlichen Diskussion darüber beteiligen, um über eine eindeutige Begrifflichkeit als Basis zu verfügen.

Vom eigentlichen Marktgeschehen in einer Handelsimmobilie, mit der Erläuterung von Begriffen wie Einzugsgebiet und Kaufkraft, über die Vorstellung der vielfältigen Betriebs- und Agglomerationsformen des Handels, bis hin zu Begrifflichkeiten für die Beurteilung von Standort- und Objekteigenschaften wird in diesem Werk detailliert definiert, was jeder im Umgang mit Handelsimmobilien benötigt.

Ob Erklärungen zu Concept-Stores, Flagship-Stores und Factory Outlet Center als neu etablierte Formen des Handels, Konzepte der Kundenansprache als auch die Handhabung einzelner Handlungsparameter, Erläuterungen der ökonomischen Außenbeziehungen des Handels oder auch ob sich eine Handelsimmobilie in einer Top-A-Lage befindet und wie die Bedeutung der Passantenfrequenz einzuschätzen ist - durch dieses Nachschlagewerk liefert die gif auch für Lösung von Konfliktsituationen eine solide Grundlage.

Produktnummer: AP-016-2014
PDF
0,00 €
für Mitglieder
34,51 €
für Nicht-Mitglieder, inkl. 19,00% MwSt.
Zurück