Aktionspreis

Aktionspreise sind Sonderpreise für zeitlich und örtlich begrenzte Angebote. Sie betreffen nur zum Teil die dauerhaft im Sortiment geführten Waren oder Dienstleistungen (Sonderangebotspreis). Ein beachtlicher Teil der Aktionsartikel rekrutiert sich aus Saisonware und aus Partieware (z.B. bei der Partievermarktung von Gebrauchsartikeln bei Kaffeerösterfilialen oder von Nichtlebensmitteln bei Lebensmittelfachdiscountern). Aktionspreise zielen auf die Anregung der spezifischen Nachfrage von Abnehmern, vor allem von privaten Haushalten, sowie auf die Erzielung allgemeiner Akquisitionseffekte (Akquisition).

Quellen

  • Definitionen zur Einzelhandelsanalyse © gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V., 01. Februar 2014
  • Katalog E, 5. Aufl. Köln 2006, S. 142