Willkommen im gif-Glossar: Risikomanagement

Die Zusammenfassung aller Definitionen im Themenbereich Risikomanagement mit praktischen Anwendungsbeispielen können Sie im gif-Onlineshop beziehen: "gif Kennzahlenkatalog Immobilien-Risikomanagement"

 

Probability of Default (PD)

Alternative Bezeichnung: Ausfallwahrscheinlichkeit, erwartete Ausfallquote

Beschreibung und Verwendung: Die PD ist ein Maß aus dem Kreditrisikomanagement  und bezeichnet die Wahrscheinlichkeit des Ausfalls eines Kreditnehmers. Der Ausfall (Default) tritt ein, wenn ein Kreditnehmer (z.B. infolge einer Insolvenz), seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommt. Übertragen auf Immobilienunternehmen kann so z.B. die Ausfallwahrscheinlichkeit eines Mieters gemessen werden.

Managementaufgabe: Die PD dient dazu, potenzielle Verluste zu berechnen. Voraussetzung für die Ermittlung ist ein externes Unternehmensrating (was in Deutschland selten ist) oder ein internes Risikomodell (was aufgrund der hohen Anforderungen an die Daten nur Banken besitzen). Für Immobilienunternehmen gibt es daher nur die Möglichkeit der groben Abschätzung, z.B. mittels externem oder internem Bonitätsscore. Dennoch sollte die PD im Risikomanagement berücksichtigt werden, z.B. bei Abschluss und Verlängerung von Mietverträgen.

Berechnung: extern (durch Ratingagenturen), intern (mit Risikomodell)

Einheit= Prozent (zwischen 0 und 1)

 

Quellen

  • Schierenbeck et al. (2014), S. 307-310
  • Kennzahlenkatalog Immobilien-Risikomanagement © gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e.V., Juni 2020