Studienverlauf

Art der Studienzeit Semester
Regelstudienzeit 4 Semester

Angaben in ECTS-Punkten

ECTS-Punkte insgesamt 90
Immobilienbezug 75
Lehrveranstaltungen gehalten von Lehrbeauftragten 80

Module

  • Einführung in den Kontext Nachhaltigkeit und Bauen
  • Veränderungen des Umfelds
  • Konzepte und Methoden der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit
  • Gebäude und Energie
  • Projektentwicklung und Planung
  • Wartung, Instandhaltung und Sanierung
  • Gebäudezertifizierung
  • Integrale Planung: Entwurfsseminar Neubau
  • Integrale Planung: Entwurfsseminar Sanierung
  • Wirtschaftliche Faktoren
  • Facility Management
  • Raumordnung und Raumplanung

Verpflichtende Auslandsaufenthalte

Potenzielle Arbeitgeber

  • Projektentwicklung, Bauträger
  • Immobilien-Management/ Betreiber (für alle Immobilienarten)
  • Investoren und Bestandshalter (Offene und Geschlossene Immobilienfonds, ...)
  • Corporate Real Estate (Liegenschaftsverwaltungen, Portfoliomanagement)
  • Projektmanagement und Projektsteuerung
  • Facility Management
  • Städte, Wirtschaftsregionen, Politik, Verbände
  • Architektur- und Planungsbüros, Ingenieurgesellschaften

Allgemeine Studienberatung

Ansprechpartner Mag. Monika Lassmann
Postanschrift Operngasse 11, 1040 Wien
Telefon 0043/(0)1/58801-41780
E-Mail lassmann@cec.tuwien.ac.at
Internet www.nachhaltigesbauen.eu

Fachspezifische Studienberatung

DATUM

13.12.2012

ÜBER DEN STUDIENGANG

Hochschule

Technische Universität Wien (Continuing Education Center), Technische Universität Graz (Life Long Learning)

Fakultät/Disziplin/Fachbereich

Sonstige

Art des Abschlusses

Master of Engineering

Berufsbegleitend

Ja

Konsekutiv

Nein

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung ist das Vorliegen eines international anerkannten ersten akademischen Studienabschlusses (akademische Abschlüsse in Österreich, Master-, Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in- und ausländischer Universitäten) einer technischen, naturwissenschaftlichen, juristischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtung.Bei nicht technischen Studienrichtungen ist zudem eine 2-jährige facheinschlägige Berufserfahrung erforderlich.Darüber hinaus können auch Personen zugelassen werden, die auf Grund ihrer beruflichen Tätigkeit, Erfahrungen und Leistungen über eine vergleichbare Qualifikation verfügen.

Angaben zu Studiengebühren

Lehrgangsgebühr EUR 18.000,- (USt frei) exklusive Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten

Daten zum Studium nicht mehr aktuell? Teilen Sie uns das einfach unkompliziert hier mit. Kontakt