Willkommen bei der gif!

/ Wir fördern und fordern die Forschung
/ Wir setzen Impulse für die Branche
/ Wir gestalten Standards & bringen Ideen ein

gif - KNOW-HOW

Die gif schafft Markttransparenz und treibt die Professionalisierung der Branche voran. Dafür setzen wir und unsere Mitglieder sich aktiv und engagiert ein.

gif - NETZWERK

Die gif fördert den Austausch von Wissen zwischen Forschung & Wirtschaft, und unterstützen die Zusammenarbeit von Forschenden und Forschungsbereichen.

gif - PUBLIKATIONEN

Die gif setzt Standards und veröffentlicht regelmäßig aktuelle Studien, Leitfäden und Richtlinien. Vieles davon steht kostenfrei zum download bereit.

NEWS

gif wählt Vorstand - Andreas Schulten neuer Vizepräsident

In der 26. Mitgliederversammlung der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. am 9. Mai 2019 in Frankfurt wurde Andreas Schulten, Generalbevollmächtigter bei der bulwiengesa AG, zum Vizepräsidenten gewählt. Seit 2013 ist Andreas Schulten als Beisitzer im Vorstand der gif tätig. Er löst damit Prof. Dr.-Ing. Silke Weidner ab, die seit 2009 im Vorstand und ab 2015 als Vizepräsidentin aktiv war.

Zur Pressemitteilung

Publikation

gif-Richtlinie zum Immobilien-Daten-Austausch

Die gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. hat zusammen mit dem deutschen Fondsverband BVI den Daten-Austausch zwischen Immobilienfonds und Dachfonds vereinheitlicht. Hierzu wurde die gif-Richtlinie zum Immobilien-Daten-Austausch (gif-IDA, Version 2.0) um entsprechende Regelungen zum Fondsreporting ergänzt.

ZUR RICHTLINIE

PUBLIKATION

Neue Richtlinie Datenraum & DMS V2.0

Die gif-KG Datenmanagement veröffentlicht einen neuen Standard zum Aufbau eines Immobilien-datenraums und Dokumentenmanagement-Systems. Die Richtlinie wurde erstmals in Kooperation mit Partnerverbänden RICS, ZIA und FIDJI erstellt. Am 21. 05.2019 veranstaltet die gif eine Fachtagung zum Thema. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Zur Richtlinie

 

Immobilien-Forschungspreis 2019

Fortschritt für die Branche

Die gif startet die Ausschreibung zum Immobilien-Forschungspreis 2019. Bewerben können sich Studierende, Doktorand/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen sowie Praktiker. Der renommierte und insgesamt mit EUR 12.500 dotierte Preis motiviert junge Wissenschaftler, Forschungsarbeit zu leisten und dieses Potenzial für die Branche nutzbar zu machen.

Details & Teilnahmebedingungen finden Sie hier:

Zum Immobilien-Forschungspreis 2019

 

 

Publikation

gif-CRES Consensus-Büromarktprognose 2/2018

In der aktuellen Herbstumfrage von der gif und dem Center for Real Estate Studies (CRES) sind sich die Prognostiker einig: Sie sagen für die Top-5-Standorte in Deutschland sinkende Leerstandsraten und steigende Spitzenmieten voraus.

ZUR BÜROMARKTPROGNOSE

 

Working Paper

Segmentierung deutscher Wohnimmobilienmärkte

Das Working Paper der gif-Kompetenzgruppe "Wohnen" dient als Instrument für Akteure der Wohnimmobilienbranche, den relativ kleinteiligen deutschen Immobilienmarkt zu strukturieren und zu klassifizieren sowie die Transparenz für Wohnimmobilienmärkte zu erhöhen.

Studie hier downloaden

PROJEKT MIETSPIEGELREPORT 2019

Mietspiegelreport 2019

Die gif-Mietspiegelkommission hat die Mietspiegel und deren Dokumentationen der achtzig größten Städte Deutschlands ausgewertet. Den vollständigen Report können Sie hier downloaden.

ZUM MIETSPIEGELREPORT 2019

 

Mitgliedschaft

Werden Sie Teil unseres inspirierenden Netzwerks und genießen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft:

  • Einbindung in ein weitreichendes Netzwerk aus Fach- und Führungskräften im Bereich der immobilienwirtschaftlichen Forschung
  • Teilnahme an Veranstaltungen wie Fachforen, Konferenzen, Seminare meist kostenfrei oder zu reduzierten Gebühren
  • Preisvorteile für Fachliteratur und sonstige Publikationen
  • Mitwirkung in Kompetenzgruppen

Jetzt Mitglied werden     Weiter Informieren

Kompetenzgruppen

Gebündeltes Wissen steigert die Schlagzahl.

Das Herz der gif schlägt in den Kompetenzgruppen. Dort finden sich engagierte Mitglieder zu einem inspirierenden Austausch zusammen. Sie sind die ideale Plattform, um Wissenschaft und Wirtschaft zusammenzubringen, neue Ansätze zu diskutieren, Projektideen umzusetzen und immobillienwissenschaftliche Themen voranzutreiben. 

Zu den Kompetenzgruppen